• Versandkostenfrei ab 50 €
  • Lieferzeit ca. 2 bis 4 Werktage
  • Bezahlen mit PayPal oder Vorkasse
  • Ihr Warenkorb: 0 Artikel

Häufig gestellte Fragen zu PERMAGEL

Welches Mauerwerk kann ich mit PERMAGEL abdichten?

Alle älteren Gebäude, die mit Ziegeln, Naturstein, Fachwerk, Kalksandstein, Leichtbetonstein, Hohlkammerstein oder doppelschaligem Mauerwerk mit Verblendern gebaut wurden, können mit PERMAGEL trockengelegt werden.

Was geht nicht?

Großformatige Blöcke, die verklebt wurden, Porotons-Hohllochsteine, Beton.
Grund: PERMAGEL ist kein Hydrophobierungsmittel, es dichtet nicht die Kapillare im Stein wie bei einer Imprägnierung. PERMAGEL dichtet alle Fugen, Risse, Hohlräme im Mauerwerk und verhindert so den Wassertransport vom Fundament her, sowie die Querdurchfeuchtung bei mangelhafter Außenabdichtung.

Wie wirkt PERMAGEL bei feuchten Wänden?

Schon kleinere Mengen PERMAGEL in die nasse Wand gebracht wandeln das Wasser in der Wand in ein Dichtgel um und blocken nachrückendes Wasser ab. PERMAGEL sucht sich das Wasser in der feuchten Wand selbst und füllt alle nicht einsehbaren Wasseransammlungen im Mauwerk. Mit 100 ml PERMAGEL werden 10 Liter Wasser zu Abdichtgel.

Wie gehe ich vor, um eine feuchte Wand trockenzulegen?

Sie müssen zuerst feststellen, was für einen Steintyp Sie haben (Vollstein, Hohlkammerstein, kleine oder große Formate), wie dick die nasse Wand ist und wie hoch die Feuchtigkeit schon vorhanden ist. Hat Ihr Gebäude (Baujahr?) eine durchgehende Bodenplatte oder Streifenfundamente (aus der Bauakte zu ersehen)? Wenn diese Info vorhanden ist, bitte uns kontaktieren, dann besprechen wir gemeinsam was zu tun ist. Da jedes Gebäude sehr unterschiedlich gebaut wurde, muss man individuell auf die Bauart, Materialien usw. eingehen. Dafür sind wir da, gemeinsam klären wir das, ein Anruf oder eine E-Mail genügt. Selbstverständlich ist die Beratung für Sie kostenlos.

Kann ich die Abdichtung selber machen?

Ja, das ist kein Problem. Sie benötigen lediglich eines unserer Sets, einen 18 x 400 mm Bohrer und eine Bohrmaschine, das ist alles. Sollte der Putz schon stark geschädigt sein, muss er runter. Danach die losen Steinfugen der feuchten Wand freikratzen, Bohrlöcher anzeichnen, je nach Steinformat schräg nach unten oder waagerecht in die Fugen bohren, Kunststoffpacker (im Set enthalten) einschlagen, Gel verpressen, Packer bündig zur Wand abtrennen, Stelle zuspachteln, fertig.

Wo kann ich die benötigten Teile kaufen?

Wir ermitteln gemeinsam, wie viel Material Sie benötigen und im Anschluss können Sie in unserem Shop bestellen. Oder Sie schauen mal bei ebay rein, unter dem Suchbegriff "Permagel", dort ist auch alles aufgeführt. Bezahlen können Sie in beiden Fällen mit PayPal und in unserem Shop auch per Vorkasse durch Banküberweisung.

Gibt es eine Garantie auf PERMAGEL?

Selbstverständlich garantieren wir Ihnen die Wirksamkeit für 15 Jahre. Nur auf Ihre eigenen Arbeiten und falsche Anwendung können wir verständlicherweise keine Gewährleistung geben.

Wie lange hält eine Abdichtung mit PERMAGEL?

Wenn Sie es richtig anwenden, ein Leben lang. Unser Partner Fraunhofer Institut kann nach heutigem Stand der Technik die Wirksamkeit des PERMAGEL mind. 15 Jahre nachweisen, es ist aber mit einer Lebensdauer von mind. 50 Jahren zu rechnen. PERMAGEL bleibt dabei die ganze Zeit über aktiv und reaktionsfähig, es stoppt auch in 15 Jahren noch neu eindringendes Wasser über ggf. erneute Rissbildungen oder Setzungen im Mauerwerk.

Wie viel PERMAGEL brauche ich?

Die Verbrauchsmengen an PERMAGEL sind abhängig von der Mauerwerksdicke, dem Steintyp, ob Vollstein oder Hohlkammerstein, der Anzahl von Fehlstellen im Mauerwerk und der Bauart des Gebäudes. Hier einige Mittelwerte zur Orientierung:

Mauerwerksdicke Benötigte Menge
PERMAGEL
Abstand zur
Horizontalsperre
Abstand der
Wandinjektionen
24 - 30 cm 200 - 250 ml / Bohrung 14 - 17 cm 20 - 25 cm
36 cm 300 - 400 ml / Bohrung 14 - 17 cm 20 cm
36 - 60 cm 400 - 800 ml / Bohrung 14 - 17 cm 20 - 25 cm
60 - 120 cm 800 - 1200 ml / Bohrung 15 cm 20 - 22 cm

Hohlkammersteine: ca. 800 ml Mehrverbrauch pro Meter Wand
Generell gilt: ca. 6 - 7 Bohrungen / lfdm Horizontalsperre und ca. 20 Bohrungen / qm Wandinjektion
Bedenken Sie: 1 Ltr. PERMAGEL kann 150 Ltr. Wasser in der Wand in ein Abdichtgel umwandeln. Es verpresst sich selbstständig im Mauerwerk, findet somit alle Hohlstellen, Spalte und Risse.

Wie dichte ich eine Wand mit PERMAGEL ab?

Wand abdichten mit PERMAGEL - schnell und unkompliziert

Feuchte Wände im Haus sind nicht nur unschön, sie riechen auch muffig und stellen ein Gesundheitsrisiko dar. Schnell ist eine nasse Wand von Schimmel befallen. Diesen bekommen Sie nur schwer wieder aus Ihrem Haus. Daher sollten Sie nassen Wänden unbedingt vorbeugen, damit es erst gar nicht zur Schimmelbildung kommt. Mit PERMAGEL dichten Sie feuchtes Mauerwerk zuverlässig und schnell ab. 

Feuchte Wände zuverlässig trockenlegen

PERMAGEL wandelt Wasser in der Wand in ein Dichtgel um. So bekommen Sie nicht nur die feuchte Wand wieder trocken, sondern schützen diese auch vor neu eindringendem Wasser. Geeignet ist PERMAGEL für alle älteren Gebäude mit Mauerwerk von Ziegeln über Fachwerk bis hin zu Leichtbetonstein. Abhängig vom Steintyp und dem Grad der Feuchtigkeit ist die Vorgehensweise unterschiedlich. 

Gerne beraten wir Sie unverbindlich und kostenlos, wie Sie erfolgreich und nachhaltig Ihre feuchte Wand abdichten. Mit PERMAGEL können Sie ganz einfach selbst die betroffene Wand abdichten. Feuchtigkeit im Keller ist kein großes Problem mehr. In unserem Beratungsgespräch klären wir, welchen Bedarf Sie haben und welches Material Sie benötigen, um nachhaltig Ihre Wand abdichten zu können. Die Anwendung ist kinderleicht. 

Das Einbringen von PERMAGEL in nasse Wände ist einfach und mit ein wenig handwerklichem Geschick schnell vollbracht. Sie müssen nach der Anwendung nicht warten, PERMAGEL wird sofort aktiv und beginnt direkt damit Ihre Wand abzudichten. PERMAGEL können Sie in unserem Shop bestellen und per PayPal oder per Vorkasse durch Banküberweisung bequem bezahlen. Bei korrekter Anwendung von PERMAGEL garantieren wir Ihnen eine Wirksamkeit von 15 Jahren. Das Fraunhofer Institut hat sogar belegt, dass PERMAGEL Wände mehr als 50 Jahre vor Nässe abdichten kann. Auch nach so langer Zeit kann unser Produkt Ihre Wand abdichten, indem es stets aktiv und reaktionsfähig bleibt. Wenn Sie Ihre Wände langfristig und zuverlässig vor Feuchtigkeit abdichten wollen, entscheiden Sie sich also am besten für PERMAGEL.

Wo finde ich technische Daten zu PERMAGEL?

Technische Datenblätter:
Datenblatt 1

Sicherheitsdatenblätter:
Datenblatt 1
Datenblatt 2

Wirkungsweise PERMAGEL:
Langzeitbeständigkeit
Quellungsdruck
Salzkonzentration

Patent und Schutzrechte:
Die Patent-Offenlegungsschrift stellen wir gerne auf Anforderung zur Verfügung.

Forschungsbericht:
Projektbericht

Haben Sie weitere Fragen zu PERMAGEL?
Kontaktieren Sie uns!