• Versandkostenfrei ab 50 €
  • Lieferzeit ca. 2 bis 4 Werktage
  • Bezahlen mit PayPal oder Vorkasse
  • Ihr Warenkorb: 0 Artikel

Quellschlauch

Anwendungsgebiete

Bodenfugen mit Abdichtgranulat, QP15A

  • Tiefgaragen, Parkhäuser
  • Betonbauwerke: Regenrückhaltebecken,Hochhausbau,Kläranlagenbecken
  • U-Bahn, S-Bahn, Sohle unter den Schienen

Wand- und Deckenfugen, Rohr-/Kabelabdichtung mit QuAsil-Abdichtschlauch-QS-20-800

  • Arbeits- und Dehnungsfugen im Tiefbau, speziell ungleichmäßige Formen
  • Decken- und Wandfugen in Betonkellern
  • Rohrdurchführungen
  • Kabel- und Kabelrohre durch Wände
  • Anschlussfugen in Fernwärmetunneln
  • Werkhallen: Abdichtung von Stahlprofilen durch Mauerwerk
  • Hallenbäder: Abdichtung des Beckens zur Kellersohle                                                                                                     
  • U-Bahn Schächte und Tunnel: Anschlussfugen gegen bis zu 30 bar Wasserdruck
Wirkungsweise

Das QuAsil-Abdichtgranulat QP15A wird als loses Granulat,oder in den Quellschläuchen QuAsil-20-800 angewendet. Da das Produkt bei der Verarbeitung für den Menschen völlig ungefährlich ist,kann auf die sonst üblichen Schutzmaßnahmen in der Regel verzichtet werden.Das Granulat ist,trockene Lagerung vorrausgesetzt,fast unbegrenzt haltbar. Der sehr hohe Wasserumwandlungsfaktor = 1:300,dh. 1Ltr.Granulat wandelt 300 Ltr Wasser in einen Dichtstoff um,kann dazu genutzt werden,mit geringen Mengen Granulat große Hohlräume sehr wirtschaftlich gegen drückendes Wasser zu schützen. Das trockene Granulat wird bei Wasserkontakt zu einem Abdichtgel,das sich durch den dadurch entstehenden Quellungsdruck selbstständig im Baukörper verpresst und dadurch auch die kleinsten Risse,Poren,etc.verschließt. Damit wird bei einer Fugen oder Rissabdichtung nicht nur der Fugenbereich selbst dicht,auch die angrenzenden Baukörperflächen werden mit injiziert,drückendes Wasser kann sich nicht mehr über Feinrisse im Stein/Beton an der dichten Fuge vorbeidrücken.

Die Schwierigkeit,glatte Kunststoffrohre gegen rauhes Mauerwerk oder Beton abzudichten,ist auf den Baustellen immer ein Thema. Wenn dann noch Temperaturausdehnungen der Rohre ( zB.warmes Wasser ) dazu kommen,wird es in vielen Fällen kompliziert. Mit unseren Quellschläuchen ist das kein Problem,das Dichtgel schmiegt sich so dicht an die Rohroberfläche,dass kein Wasser durchkommt.Auch starke Bewegungen führen nicht zu Undichtheiten.

Die Verarbeitungstemperaturen liegen zwischen -20 und 40-50 Grad Celsius

Drückendes Wasser bis zu 30 bar kann nicht in den mit QuAsil abgedichteten Baukörper eindringen.

Das Abdichtgel kann auch wieder zu Granulat werden.Kommt kein Wasser mehr und es ist heiß,gibt das Gel das Wasser ab. Es bildet sich wieder das ursprüngliche Granulat.Dieses Granulat liegt dann wie ein Schläfer im Baukörper,aber in dem Moment wo Wasser kommt,reagiert es in Sekundenschnelle wieder zu dem Abdichtgel und stoppt das Wasser.Diese Wechselwirkung kann mehrere Tausend Mal erfolgen,ohne das die Dichtwirkung nachläßt.

Anwendung

Rohrdurchführungen/Hausanschlussleitungen

Durch die sehr flexiblen Quellschläuche können die Wandöffnungen fast jede Form haben, nicht nur rund, auch eckige Öffnungen sind möglich. Selbst mehrer Rohre oder Kabel/Kabelhüllen durch eine Wandöffnung lassen sich abdichten. Es müssen nur um jedes Kabel oder Rohr ein oder mehrere Quellschläuche gewickelt werden, die restlichen Öffnungen werden einfach mit Mörtel geschlossen. Somit sind auch Kombinationen von Kabelbündeln/Rohre/Stahlprofile miteinander abzudichten.

Quellschläuche ca. 2 - 3 Mal um das Rohr wickeln

 
Weitere Beispiele zur Anwendung herunterladen